Wir sorgen für Werterhaltung bei Ihrem Oldtimer

Korrosionsschutz an Radhaus und Schwellerkanten

Die SL Baureihe 107 ist ein Zweisitzer und kam 1971 als Nachfolger der so genannten "Pagode" bezeichneten W113-Serie auf den Markt und wurde mit unterschiedlichen Bezeichnungen bis 1989 gebaut.

Bei diesem Oldtimer wurde Karosseriebauer Werner Tews, Inhaber des Karosseriebetriebes Kobiella aus Haan, mit der Instandsetzung der korrodierten Stellen am Radhaus und an den Schwellerkanten beauftragt. Der Rostschutz war zuvor vernachlässigt worden, und die Korrosion an den Schwellerkanten gefährdete nicht nur die Werterhaltung des Oldtimers, sondern drohte auf tragende Teile überzugreifen. Sachgemäß schnitt Tews zunächst die korrodierten Bleche heraus, fertigte neue Bleche an und schweißte diese in die Radhäuser des MB W107 ein, bevor die neuen Bleche gesandstahlt, grundiert und lackiert wurden, um die Ansetzung von Flugrost zu vermeiden.

Regelmäßiger Rostschutz, Unterbodenschutz, Versiegelung und Konservierung sorgen bis heute für die Werterhaltung des MB W107.