Wir retten ihr "Schätzchen" vor Rost- und Karosserieschäden

Korrosion unterhalb der Tür

Die Baureihe W123 zählt mit knapp drei Millionen verkauften Fahrzeugen zwischen 1975 und 1986 zu den meistgebauten Modellen bei Mercedes-Benz, setzte Maßstäbe in Punkto Fahrzeugsicherheit und entspricht der heutigen E-Klasse.

Bei diesem Oldtimer musste Karosseriebauer Werner Tews, Inhaber des Karosseriebetriebes Kobiella aus Haan, die korrodierten Teile unterhalb der Türe entfernen und zunächst neue Bleche anfertigen. Der Rostschutz war zuvor vernachlässigt worden, und durch umfangreiche Einschweißarbeiten der angefertigten neuen Bleche mit zweifacher Sandstrahlung konnte der MB W123 zur Freude seines Besitzers "weiterrollen".

Durch die langjährige Erfahrung von Tews und dem Know-how beim Karosseriebau und Rostschutz erstrahlte einer der beliebtesten Oldtimer wieder im neuen Glanz. Regelmäßiger Rostschutz, Unterbodenschutz, Versiegelung und Konservierung sorgen bis heute für die Werterhaltung des MB 123.